WERFTART Kunstvermittlung, Düsseldorf, Dirk Balke

werftart-logo-klein.png

Aktuelle Ausstellung

Entstörte Landschaften

Galerie ART-ECK

zeigt vom
17. Juni 
bis 23. Juli 2017

Arbeiten von
Harald Klemm 

Vernissage
Samstag 17. Juni, 16 Uhr

Galerie ART-ECK 
Solingen Gräfrath,
Küllersberg 1

Öffnungszeit:
Freitags   14 - 19 Uhr
Samstags 10 - 14 Uhr
und nach Vereinbarung

 

Harald Klemm

 

Harald Klemm wurde 1960

in Mönchengladbach geborenen.

 

Er lebt und arbeitet in Köln.

Nach seinem Studium

der Geschichte und Philosophie

an der RWTH Aachen begann er 1989

seine Tätigkeit als freischaffender Maler

und Videokünstler.

 

Seine Arbeiten wurden außerhalb

Deutschlands

unter anderem in New York, Boston,

Chicago, Seoul, Peking und Dijon

gezeigt und aufgeführt.

 

Seine Werke sind in privaten

und öffentlichen Sammlungen vertreten.

 

In Werkzyklen wie

„Geschichten vom See“

oder „Schönheit ist Erinnerung“

setzt sich Harald Klemm in seinen

Landschaftsbildern mit den

psycho-sozialen Befindlichkeiten

des Individuums in unserer

Gesellschaft auseinander.

Die Motive der starkfarbigen

und zum Teil auf ungewöhnlichen

Textlilien gemalten Bilder

artikulieren jenseits ihrer

ästhetischen Funktion

malerisch Emotionen.

Sie sind dabei dennoch

von einem für deutsche Malerei

ungewöhnlich humorvollen

Augenzwinkern geprägt. 

 

 

Bisherige Ausstellungen mit 

Galerie ART-ECK Solingen und

Kunstvermittlung WERFTART:

    

 

2015  "25 Jahre Deutsche Einheit"

          Gemeinschaftsausstellung mit

          Thomas Baumgärtel    

          WERFT 77 Düsseldorf WERFTART

          

2016  C.A.R. Kunstmesse

          Stand Galerie ART-ECK Solingen

 

2017  Entstörte Landschaft
          Galerie ART-ECK Solingen